Mit jedem Menschen ist etwas Neues in die Welt gesetzt, was es noch nicht gegeben hat, etwas Erstes und Einziges. ~Martin Buber~
Sarah Meisenfelder
  • Mutter von zwei Kindern, verheiratet
  • Logopädin
  • Bachelor Gesundheitsmanagement
  • Zertifizierte Stillberaterin
  • Lehrtätigkeit am Ausbildungsinstitut Laktation und Stillen

Mein Name ist Sarah Meisenfelder, ich bin 1987 in Norddeutschland geboren und lebe mit meinem Mann und meinen zwei Kindern (*2015, *2013) in Florstadt in der Wetterau, etwa 30km nördlich von Frankfurt am Main.

Nach dem Abitur war ich für ein Jahr als Au pair in den USA, habe bis zum Ausbildungsbeginn ein Semester allgemeine Sprachwissenschaft und Erziehungswissenschaften studiert und anschließend meine Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin 2008 begonnen und 2011 abgeschlossen. Als Angestellte habe ich in einer logopädischen Praxis in Mainz gearbeitet und ausbildungs- und berufsbegleitend Gesundheitsmanagement studiert und 2013 mit einem Bachelorabschluss beendet.

Nach meiner Elternzeit, Hauskauf und Umzug nach Hessen, bin ich durch meine eigene, kurzzeitig sehr herausfordernde Stillzeit mit wunderbaren Stillberaterinnen zusammengetroffen und so auf diese spannende Tätigkeit aufmerksam geworden.

2017/2018 habe ich mit großer Begeisterung an der Stillfortbildung des Ausbildungszentrums Laktation und Stillen teilgenommen. Neben des theoretischen Unterrichts (120 Zeitstunden), konnte ich während meines Praktikums auf der Wochenstation der Asklepios Klinik Lich, sowie bei den Stillgruppentreffen und der Ausarbeitung meiner Facharbeit „Hauptsache, es wird gestillt?!“ auf vielen Ebenen etwas mitnehmen und lernen. Nun unterstütze ich gerne freiberuflich Mütter bzw. Familien entsprechend ihren Bedürfnissen.

Motivation

Mir ist es sehr wichtig, Sie auf Ihrem individuellen Weg zu begleiten und dabei stehen für mich Ihre Wünsche und die Bedürfnisse Ihres Kindes/Ihrer Kinder im Vordergrund!

Stillen an sich ist für mich etwas Besonderes. Alle Bereiche um das Thema Stillen herum sind so individuell, wie Sie und Ihr/e Kind/er und kann aufgrund vieler Aspekte zu großer Frustration und Verunsicherung führen, aber auch zu großer Freude und Zufriedenheit.

Meine Aufgabe sehe ich darin, Ihnen als Mutter/Eltern dabei zu helfen, Ihre Kompetenzen und Herzenswünsche zu verstehen, diese anzunehmen und Ihnen sowohl in der Schwangerschaft als auch während der gesamten Anfangszeit mit Ihrem Kind zur Seite zu stehen. Indem ich Sie ausreichend und fundiert berate, erhoffe ich mir, dass Sie in Bezug auf Stillen und Ernährung ihres Kindes allgemein, Ihren eigenen Weg finden und damit zufrieden sein können.

Ich habe die Vision von einer Gesellschaft, in der Mütter und andere Bezugspersonen ihren Wert, ihre Wichtigkeit sowie ihre Fähigkeiten für ihr/e Kind/er erkennen und mutig einsetzen, um gute Bindungen und starke Familien zu erreichen.